Neuropsychologische Begutachtung

Fragestellungen, die beispielsweise die Erwerbsfähigkeit bei neurologischen Erkrankungen betreffen, erfordern in der Regel eine fachärztliche neurologische Begutachtung. Bei Veränderungen der kognitiven Leistungsfähigkeit oder der Psyche (z.B. durch Verletzungen des Gehirns) kann zusätzlich ein neuropsychologisches Gutachten notwendig werden.

In meiner Praxis biete ich die Erstellung von professionellen neuropsychologischen Gutachten an. Hierbei kommen neben ausführlicher Eigen- und Fremdanamnese, Verhaltensbeobachtung und Verhaltensproben insbesondere etablierte und neuropsychologische Leistungstests und psychometrische Fragebögen zum Einsatz. Im Rahmen von Symptomvalidierungsverfahren können Hinweise auf mögliche Antworttendenzen (z.B. Aggravation) gefunden werden.

In den meisten Fällen werden die Kosten durch die Unfallkassen, die Berufsgenossenschaften oder durch private Versicherungen getragen, in seltenen Fällen auch durch Ämter. In der Regel nehmen die ärztlichen Hauptgutachter hierzu im Vorfeld mit den Kostenträgern Kontakt auf.

Bitte beachten Sie, dass ich keine Privatpersonen als Auftraggeber für Gutachten akzeptiere.